BETTENREINIGUNG

Bettenreinigung

Bettdecken und Bettfedernreinigung wird nur noch selten angeboten, obwohl diese vielgenutzten und strapazierten Produkte, die unser tägliches Leben begleiten in der Hygiene oberste Priorität haben sollten.

Deshalb sollten die Daunen und Federn in ihren Kissen alle 2 Jahre und die Ihrer Oberbetten alle 4 Jahre gereinigt oder gewaschen werden um eine optimale Hygiene und Haltbarkeit zu gewähren.

Aus diesem Grund haben wir in der Region eine der noch wenigen Reinigungsanlagen für Daunen und Federn.

Wobei das Wort Reinigung heute nicht mehr ganz zutreffend ist, heute werden die Daunen und Federn bei uns richtig mit Wasser und Seife gewaschen um eine 99% Sauberkeit zu gewähren.

Durch das Waschen mit Wasser und Seife können die verklebten und verklumpten Daunen wieder zu ihren alten Volumen zurückfinden und somit wieder die volle Wärmefunktion erreichen.

Staub und Abrieb, der mit der Zeit entsteht wird dabei auch aussortiert und nur die guten Daunen und Federn bleiben dabei zurück.

Beim Inlett oder die Einschütte (Hülle) unterliegt ebenso einer Alterung und enormen Belastung. Vornehmlich an den Schmalseiten und der Stege wird durch Schweiß, Hautfett und durch das häufige anfassen der Stoff stark belastet und macht das Gewebe durchlässig.

Weshalb auch das Inlett nach einer gewissen Zeit erneuert gehört.

Bei uns im Hause wird ausschließlich mit Ökologischen Seifen und Wasser gewaschen.

Es kommt keine Chemie bei uns ihm Hause zum Einsatz.

Alle Decken werden nach dem Waschen mit einer UV Lampe bestrahlt um somit auch Bakterien und Keime abzutöten die nicht bei der Wäsche abgetötet werden konnten, gerade bei Naturhaar- und Wildseidendecken die bei 20°C – 40°C gewaschen werden können ist dies Wichtig.

Bei uns im Hause können gewaschen werden:

Daunendecken

Naturhaardecken

Kopfkissen

Allergiker Kissen/Decken

Matratzenbezüge

Schlafsäcke

Haben Sie Rücken­schmerzen?
Dann sind Sie bei uns genau richtig!


Deckbettpflege

Bei uns im Hause bekommen die Daunen und Federn die richtige Pflege.

In unserer Spezial Waschmaschine können wir Daunen und Federn waschen und zu ihrem alten Volumen zurückbringen.

Die Arbeitsschritte sind wie Folgt:


Entnehmen wir die Daunen/Federn und füllen diese in die spezielle Waschmaschine um dort die Daunen/Federn mit Wasser und Seife zu waschen.

Dann kommen die Daunen/Federn in eine Trockenkammer wo sie auf ca. 140°C erhitzt werden und Antistatisch entladen werden.

Weiter geht es für die Daunen/Federn in die Sortierkammer wo Staub und verklumpte Daunen/Federn aussortiert werden, dies funktioniert über einen Luftstrom der die großen Daunen/Federn nach oben befördert und das schwere am Boden liegen lässt.

Zum Schluss werden die gewaschenen, getrockneten und sortierten Daunen/Federn in das Inlett eingefüllt. Reinigungsverlust wird durch neue Daunen/Federn ergänzt und man hat ein nahe zu „neues“ Schlafgefühl

Die Daune

Daune ist nicht gleich Daune. So gibt es unterschiede in der Qualität als auch von welchem Tier die Daune kommt. Es gibt Daunen von der Gans, die man bevorzugen sollte, als auch von der Ente.

Aber auch die Eiderdaune von der Eiderente, diese aber sich ziemlich stark von den Oberen beiden unterscheidet und das nicht nur im Preis. Zu sehen ist, dass die Gänsedaunen großer ist als die der Ente. Darunter ein Foto einer Feder.

Zu sehen ist, dass die Gänsedaunen großer ist als die der Ente

Vergleich der Federn

Sie sehnen sich nach dem perfekten Schlafkomfort?
Dann sind Sie bei uns genau richtig - vereinbaren Sie gleich einen Termin!
Kontakt

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
09:00 - 12:30 Uhr
14:00 - 18:30 Uhr

Samstag:
09:00 - 13:00 Uhr

Individuelle Termin-
vereinbarung möglich

SEO und Webdesign realisiert von Online Marketing Agentur ALMARON